Sie sind hier: Startseite Personen Doktorand*innen Lilli Fortmeier

Lilli Fortmeier

fortmeier_pic

Kontakt

 

Projektbeschreibung: „Hellenic Universalism as Post-Imperial Practice“

Das Projekt „Hellenic Universalism as Post-Imperial Practice“ befasst sich mit der identitätsprägenden Rolle griechischen Kulturguts im imperialen und post-imperialen Großbritannien. Anhand der Untersuchung von literarischen Repräsentationen der Parthenon-Figuren im neunzehnten Jahrhundert sowie von Medienrepräsentationen im 21. Jahrhundert wird versucht, die anhaltende Diskussion über eine mögliche Restitution der Figuren in einen post-imperialen Kontext einzuordnen. Dabei wird vor allem die Bedeutung des „universellen“ Museumskonzepts als post-imperiale Praxis hinterfragt.